Texte

  • Für die Erfassung und Darstellung von Texten in nicht-lateinischen Schriften gibt es den internationalen Standard Unicode. Obwohl dieser Standard gerade für die exegetische Arbeit mit der Bibel viele Vorteile bietet, haben sich bei Bibelprogrammen und anderen Hilfsmitteln für die biblische Exegese noch lange Sonderlösungen gehalten. Während meiner Zeit an der Universität Münster habe ich nicht nur in meinen Seminaren auf die Vorteile von Unicode hingewiesen, sondern auch eine eigene Internetseite dazu eingerichtet.

    |

  • Neben Software-Unternehmen wie Adobe, IBM, Novell und Sun und freien Software-Projekten wie KOffice war auch die Society of Biblical Literature (SBL) in Person von Patrick Durusau in dem Komitee vertreten, das den OpenDocument-Standard entwickelt hat. Ich habe ihn im Juni 2006 für die Online Zeitschrift Biblisches Forum interviewt.

    | |

  • Since the commonwealth of Massachusetts has decided in September 2005 to use OpenDocument as the standard format for office applications, text documents, spreadsheets, charts and graphical documents like drawings and presentations, a heavy discussion on file formats, openness and freedom of choice arose among IT specialists.

    Interestingly even the Society Biblical Society (SBL) sent a specialist to the OpenDocument technical committee: Patrick Durusau. Hence Biblisches Forum was curious to ask him why SBL participated in the development of OpenDocument and which benefits OpenDocument will offer to biblical scholars.

    | |

  • Irgendwann Ende der 1990er Jahre habe ich damit begonnen, mit Borland Delphi zu programmieren. Das umfangreichste Projekt war eine eigene Literaturverwaltung, die ich unter dem Namen Biblia ab Oktober 2000 auch zum Download angeboten habe. Ihr besonderer Vorteil lag in der Möglichkeit, Literatur zu bestimmten Bibelstellen zu erfassen und anschließend einfach und präzise danach zu suchen.

    |

  • Der französische Soziologe Pierre Bourdieu starb am Abend des 23. Januar 2013. Ich habe den Tod Pierre Bourdieus zum Anlass nehmen, auf einige Gründe hinzuweisen, warum es sich lohnt, Pierre Bourdieu auch für die biblische Exegese neu zu entdecken.

    | |

← Älter neuer →