Im Schatten des Fordismus

Voswinkel, Stephan ; Lücking, Stefan ; Bode, Ingo:
Im Schatten des Fordismus : industrielle Beziehungen in der Bauwirtschaft und im Gastgewerbe Deutschlands und Frankreichs.
München ; Mering : Hampp, 1996.
(Schriftenreihe Industrielle Beziehungen ; 10)
ISBN 3-87988-193-6

Die Soziologie industrieller Beziehungen hat sich lange Zeit auf das Handeln der Tarifparteien in solchen Branchen konzentriert, die durch Großbetriebe, standardisierte Massenproduktion und Normalarbeitsverhältnis geprägt waren. Mit der Krise des Fordismus sind diese Bedingungen jedoch immer weniger typisch für die Normalität des Arbeitslebens.

Diese Studie richtet ihr Augenmerk daher auf zwei Branchen »im Schatten des Fordismus«: die Bauwirtschaft und das Gastgewerbe. Geprägt durch hohe Fluktuation, starke Beschäftigungsschwankungen und kleinbetriebliche Strukturen hat sich unter diesen »atypischen« Bedingungen in beiden Branchen eine eigene Kultur industrieller Beziehungen entwickelt. Besonders ausführlich befasst sich das Buch mit der Entgelt- und Arbeitszeitpolitik. Dabei werden auch in diesen Branchen weitreichende Veränderungsprozesse in der Regulierung der Arbeitsbeziehungen identifiziert.

Durch einen Ländervergleich zwischen Deutschland und Frankreich bietet das Buch zugleich die Möglichkeit, über den deutschen Horizont hinauszublicken und dabei Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen den Branchen in beiden Ländern zu erkennen.

Kategorien: Industrielle Beziehungen, Soziologie

← Älter Neuer →